FleckaSchau 2020 ist abgesagt

Liebe Teilnehmer und Interessenten an der FleckaSchau,

leider müssen wir die diesjährige FleckaSchau auf Grund des Corona-Infektionsrisiko absagen. Grund für die Absage ist letztendlich die klare Empfehlung von Landrat Sigel und des Gesundheitsamtes des Rems-Murr-Kreises, dass auf Grund der aktuellen Situation die Veranstaltung abgesagt werden soll.

Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht und Bürgermeister Schölzel war als Schirmherr der Veranstaltung in die Entscheidung natürlich mit eingebunden.

Bleiben die Besucher aus? Machen die Mitarbeiter mit? Wie hoch ist das Risiko für das eigene Unternehmen? Mit solchen Fragen sind bereits angemeldete Unternehmen an den Arbeitskreis FleckaSchau heran getreten.

Welche Verantwortung haben wir als Veranstalter gegenüber den angemeldeten Firmen, Dienstleistern, Handwerke und Geschäften? Gerade für die Ladengeschäfte und die Verpflegungsbetriebe sind die Auswirkungen, also die Umsatzeinbußen drastisch. Einziger Pluspunkt ist, dass zum jetzigen Zeitpunkt die Kosten für die Vorbereitung und Durchführung sich bei den einzelnen Teilnehmern noch in Grenzen halten.

Wenn die Zahl der Infizierten weiter ansteigt, dann besteht auch die Gefahr, dass diese und ähnliche Veranstaltungen von Amts wegen untersagt werden. Hätten wir uns zur Durchführung der FleckaSchau entschieden, wäre dann der Verlust noch wesentlich höher. Denn dann wäre die konkrete Veranstaltungswerbung in Form von Anzeigen, Drucksachen etc. angelaufen.

Die Vorarbeiten dafür sind bereits alle gemacht, denn wir würden ab nächste Woche in die aktive Werbung gehen. Die Anzeigen- und Druckvorlagen sind alle gemacht, die Internet- und Facebookseite schon seit Wochen aktiv und wurden bereits ständig aktualisiert.

Jetzt lautet die letzte Meldung für dieses Jahr leider:
„Die FleckaSchau 2020 ist abgesagt!“

Die Veranstaltung zu verschieben macht keinen Sinn, denn vor den Sommerferien wird sich die Situation wohl nicht klären und im September sind wir dann zu nah an dem Folgejahr im Termin 2021.

Wir hoffen auf Euer, auf Ihr Verständnis!

Susanne Klöpfer         Thomas Geffken